So bestimmen Sie das für Ihr Pferd passende Kopfeisen

Markieren Sie einen Bezugspunkt mit Kreide

Stellen Sie sicher, dass Ihr Pferd auf geradem Untergrund steht. Legen Sie den Sattel auf und markieren Sie die Stellen, an denen die Sattelnägel sind, auf dem Pferderücken mit Kreide. Um sicher zu stellen, dass Sie die richtigen Stellen markiert haben, kontrollieren Sie bitte, ob die Kreide Kennzeichnung ca. 3 Finger breit von der Pferdeschulter entfernt sind. Platzieren Sie die EASY-CHANGE Maßschablone vertikel über dem Widerrist. Und richten Sie die Schablone an den Markierungen aus.


Halten Sie die Schablone vertikal

Platzieren Sie die EASY-CHANGE Maßschablone vertikel über dem Widerrist. Und richten Sie die Schablone an den Markierungen aus.


Stellen Sie sicher, dass die Schablone korrekt aufliegt

Legen Sie die Maßschablone an den Kreidemarkierungen an und kontrollieren Sie, dass die Auflagefläche der Schablone auf beiden Seiten des Widerrists gleich ist. Die Mitte der Schablone sollte in ausreichend Abstand vom Widerrist sein.


Die Farbanzeige der Maßschablone entspricht der Farbe des benötigten Kopfeisens

So ausgerichtet, zeigt die Schablone Ihnen die Farbe, des für Ihr Pferd genau passenden Kopfeisens.

Bitte kontrollieren Sie die Kammerweite alle 3-6 Monate, um sicher zu stellen, dass der Sattel entsprechend der aktuellen Muskulatur Ihres Pferdes ideal sitzt.